:

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zählererfassung
Software zur Verarbeitung von Kundendaten zur Erfassung von Zählerständen.Ersteller, abgesehen von der gemeinsamen Planung und Konzeption, ist der Mitarbeiter:Christoph Hase, christoph.hase@data-plan.de, 03715729844
Verarbeitungsunternehmen
DATA-PLAN Computer Consulting GmbHTränkestraße 1170597 Stuttgart
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Auf den Server, die DATA-PLAN wiederum bei externen Anbietern gemietet hat, lädt der Kunde die Daten für die zu erfassenden Zähler hoch, enthalten sind hierbei auch personenbezogene Daten wie Adresse, Zählernummer, letzter Zählerstand, Vor und Nachname des Bürgers.
  • Der Bürger kann den Zählerstand nach Angabe von … und Zählernummer online eintragen, incl. einer Plausibilitätsprüfung seiner Eingaben.
  • Der Bürger hat die Möglichkeit eine E-Mail-Adresse einzutragen zur Übersendung der von ihm übermittelten Daten.
  • Auch der Kunde kann im Backend die Zählerstände erfassen.
  • Der Kunde kann die Aktion abschließen und die erfassten Zählerstände werden in ein für FINANZ+ gängiges Format per E-Mail an den MA des Kunden gesendet. Zusätzlich wird der E-Mail noch eine Excel mit den Resultaten der Ableseaktion hinzugefügt.
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Die gesamte Kommunikation basiert auf einer HTTPS-Verschlüsslung.
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

Es werden Name, Straße, Hausnummer, Zählernummer und Objektnummer der zu erfassenden Person gespeichert.

Zudem wird der Zählervorwert sowie der Vorjahresverbrauch mit hochgeladen, um eine Plausibilitätsprüfung der eingegebenen Daten vorzunehmen.

Dann wird bei der Erfassung: der neue Zählerwert, das Ablesedatum und ein freiwilliger Kommentar dazu gespeichert.
Diese Daten sind alle notwendig, um den Prozess der letztendlichen Abrechnung der Zähler vorzunehmen.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVOa
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Christoph Hase, christoph.hase@data-plan.de, 03715729844

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
aumass GmbH & Co. KG
Veröffentlichungsanzeige
Verarbeitungsunternehmen
aumass GmbH & Co. KG,Ludwig-Eckert-Str. 1093049 Regensburg
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Veröffentlichungsanzeige

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

Cookies akzeptieren

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

IP-Adresse

Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für dieVerarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenempfänger

aumass GmbH & Co. KG

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.aumass.de/

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

keine
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Allensbach
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Ortsplan Imagefilm 360° Panorama Facebook Instagram
Zählerstandserfassung Weiter zur Tourist Info Weiter zur Tourist Info
Neuigkeiten

Hauptbereich

Zukunft der Grundschulen in Allensbach

Zukunft der Grundschulen in Allensbach

Neue Rektorin an der Grundschule Allensbach

Zum Unterrichtsbeginn nach den Weihnachtsferien wurde Frau Alexa Brey zur neuen Schulleiterin der Grundschule Allensbach bestellt. Frau Brey war bis dahin Konrektorin der Grundschule Wollmatingen, Lehrerin an einer Deutschen Schule im Ausland und an verschiedenen Schulen in Konstanz und Bleibach als Grundschullehrerin tätig.

Die Gemeinde ist froh, dass die Stelle endlich wieder besetzt ist und mit Frau Brey eine sehr kompetente, dynamische und erfahrene Lehrkraft als Rektorin gewonnen werden konnte. Die Freude, dass das Rektorat nun wieder dauerhaft und langfristig vergeben wurde, ist bei allen Beteiligten sehr hoch.

Die gemeindliche Familienbeauftragte, Frau Spießer, und die stellvertretende Hauptamtsleiterin, Frau Schork, haben die neue Rektorin an ihrem ersten Tag in der Grundschule begrüßt und herzlich willkommen geheißen. Auch Bürgermeister Friedrich wünschte der neuen Rektorin bei einem Antrittsbesuch einen guten Start, viel Erfolg bei der wichtigen Arbeit mit dem Nachwuchs der Gemeinde und freut sich als Schulträger auf eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Ein ganz besonderer und herzlicher Dank gilt auch Frau Bayha, die als Stellvertreterin bisher die Aufgaben der Schulleitung für einen sehr langen Zeitraum ganz hervorragend ausgefüllt und sich mit viel Engagement und Kompetenz für Allensbach und seine Familien eingesetzt hat.

 

Aktuelle Situation an der Grundschule Hegne

Spätestens seit dem Abschied der langjährigen Grundschul-Rektorin ist die Zukunft der Grundschule Hegne ein sehr oft angesprochenes Thema im Ort. Seit über 100 Jahren ist die Grundschule in Hegne eine Bildungsinstitution. Von allen Beteiligten wird dort hervorragende Arbeit geleistet. Für die Kinder aus den Ortsteilen bildet die Grundschule Hegne den Grundstein für die persönliche Entwicklung in den weiterführenden Schulen. Bis dato wird in der Grundschule Hegne in sehr effizienten Lerngruppen mit einem erfahrungsbasierten Konzept und reformpädagogischen Ansätzen gearbeitet. Dazu schafft das Gebäude eine heimelige Atmosphäre und gute Lernbedingungen, in der sich die Schulkinder wohl fühlen.

Mit dem Eintritt der bisherigen Rektorin in den Ruhestand hat das Staatliche Schulamt Konstanz die stellvertretende Schulleiterin der Grundschule Allensbach, Frau Bayha, zur kommissarischen Leitung der Grundschule Hegne bestellt.  Aus dem Kollegium der Grundschule Hegne heraus war eine Besetzung der kommissarischen Schulleitungsstelle nicht möglich. Eine langjährige Lehrerin der Grundschule Hegne ist aber Ansprechpartnerin vor Ort.

 

Ausgangslage und Zahlen

Die Suche nach einer Schulleitung für die Grundschule Allensbach hat 1,5 Jahre gedauert. Die personelle Entwicklung wird in den kommenden Jahren sicher nicht einfacher. In der Grundschule Hegne waren in der Schulstatistik mit Stand Mitte Oktober 2023 insgesamt 50 Kinder angemeldet, davon rd. 20 aus Hegne und 30 aus den Ortsteilen Kaltbrunn und Langenrain-Freudental. Ab dem Jahr 2026/207 kommt die verpflichtende Ganztagesbetreuung für die Grundschulen in Baden-Württemberg. Ende 2022 wurde mit dem Kindergartenbedarfsplan festgestellt, dass sich in Hegne der Bedarf für ein Kinderhaus mit zwei Kindergartengruppen und einer Krippengruppe ergibt. Eine Kindergartengruppe wurde bereits im Altbau der Grundschule Hegne eingerichtet und ist dort seit ca. einem Jahr in Betrieb.

Vor diesen Hintergründen ist es wichtig und für eine sich stets weiterentwickelnde Kommune eine Pflicht, dass alle Beteiligten sich Gedanken über die weitere Entwicklung der Grundschulen machen.

Dabei ergeben sich einige Alternativen. Neben dem Erhalt des status quo oder dem Betrieb der Grundschule Hegne als Außenstelle der Grundschule Allensbach, ist ein Gedankengang auch die Fusion der Grundschulen unter einem Dach in Allensbach. Im Gegenzug könnte in den dann verfügbaren Räumen der Grundschule Hegne die Einrichtung eines dreigruppigen Kinderhauses geprüft werden.

 

Bisher keine Entscheidung gefallen - Zielsetzung ist Verbesserung der Bildungs- und Betreuungsinfrastruktur zugunsten der Kinder und Familien

Diese Überlegungen bringen möglicherweise eine grundlegende Veränderung der Schul- und Kindergartenlandschaft der Gemeinde Allensbach mit sich. Darüber wird vom Gemeinde- und Ortschaftsrat entschieden und im Vorfeld mit allen Beteiligten intensiv diskutiert. Klar ist, dass alle Beteiligten die gleiche Zielrichtung eint: Eine Verbesserung der Bildungs- und Betreuungsinfrastruktur in Allensbach.

 

Ergebnisoffener Austausch und transparente Kommunikation

Die Gemeinde strebt hinsichtlich der Entwicklung eines Konzepts ein offenes Verfahren und einen breiten Austausch unter den Beteiligten an. Von der Entscheidung sind insbesondere die Kinder, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, aber auch weitere Gruppen und Institutionen betroffen. Mit allen Beteiligten soll transparent kommuniziert und ein offener Austausch während der Entscheidungsfindung gepflegt werden. Alle Alternativen sollen vorgestellt und ergebnisoffen diskutiert werden. Möglichst alle Betroffenen sollen mitgenommen und angehört werden.

 

Grundschule Hegne ein Thema bei der Bürgerversammlung am 8. April 2024

Am 8. April 2024 findet eine Bürgerversammlung in der Bodanrückhalle statt. Dabei soll u.a. die „Bildungs- und Betreuungsinfrastruktur in Allensbach“ und damit auch die Zukunft der Grundschule Hegne thematisiert werden. Dazu sind alle Beteiligten bereits heute herzlich eingeladen.

 

Hegne bleibt Bildungsstandort

Mit der Grundschule und dem Marianum ist Hegne ein Bildungsstandort. Für den Gemeinde- und Ortschaftsrat ist klar, dass der Ortsteil Hegne das auch weiterhin bleiben soll. Eine mögliche Veränderung bei den Grundschulen kommt grundsätzlich nur in Betracht, wenn in den Räumlichkeiten der Grundschule Hegne rechtlich der Betrieb eines Kinderhauses überhaupt möglich ist. Dazu haben der Ortschaftsrat und der Haupt- und Finanzausschuss die Verwaltung beauftragt, die Umsetzbarkeit eines Kinderhauses im Schulgebäude Hegne zu prüfen und eine Bauvoranfrage beim Landratsamt zu stellen. Die Umnutzung von Schul- in Kleinkindbetreuungsräume ist baurechtlich genehmigungspflichtig. Dabei geht es insbesondere um höhere Brandschutz- und Fluchtanforderungen, sowie die Sanitäranlagen und kleinkindspezifische bauliche Bedarfe (Schlafraum, Wickeltisch, Treppen, Hygiene etc..). Erst wenn die Bauvoranfrage positiv ausfällt -und damit der Betrieb eines Kinderhauses im Schulhaus Hegne grundsätzlich möglich ist- wird weiter über eine mögliche Veränderung bei den Grundschulen diskutiert.

 

Zahlreiche Fakten, Sachverhalte und Zusammenhänge zu prüfen

Eine grundlegende Änderung der Schulkonzepte ist eine sehr diffizile und komplexe Angelegenheit. Sie betrifft die Familien in den Ortsteilen ebenso wie die Familien im Kernort, sowie die Lehrerinnen und Lehrer. Zahlreiche Daten und Fakten müssen erarbeitet und weitgreifende Folgen und Zusammenhänge geprüft werden. Dies kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten, die Gemeinde und das Schulamt gut und offen zusammenarbeiten.

Neben den notwendigen Räumlichkeiten, den Lernbedingungen für die Kinder, den Arbeitsbedingungen für die Lehrkräfte, der Entwicklung der Schüler- und Geburtenzahlen, der Ganztagesbetreuung mit Mittagessen, der Schülerbeförderung, der personellen Ausstattung, den Klassenteilern und den notwendigen Schulbezirksänderungen ist insbesondere auch der finanzielle Aufwand der Gemeinde ein Thema. Wie viel kostet die (Wieder-)Herstellung der notwendigen Unterrichtsräume in Allensbach? Sind langfristig weitere bauliche Maßnahmen für die Schulkindbetreuung notwendig? Wie viel kostet der Umbau der Grundschule Hegne zu einem Kinderhaus? Ist ein anderer Standort für einen Kindergarten in Hegne finanziell darstellbar?

Insbesondere auch im pädagogischen Bereich sind zahlreiche Themen zu berücksichtigen. Beispielsweise ein Konzept für die mögliche pädagogische Zusammenführung zweier bisher unterschiedlicher Schulkonzepte oder der Übergang der bisherigen Klassen in ein neues Gebäude. Daneben sind weitere kommunalpolitische Fragestellungen zu klären, wie beispielsweise die bauliche Einbindung des Zugangs zum Gemeinschaftsraum Hegne und die Zukunft der Ortsverwaltung Hegne. Außerdem benötigt es ggf. eine Lösung für die Räumlichkeiten in der Grundschule Allensbach, die derzeit von Musikverein, Fanfarenzug, Musikschule und Kinderschutzbund genutzt werden.

 

Keine Veränderung der Ist-Situation bis mindestens September 2024

Klar ist, dass der beschriebene Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Insbesondere eventuelle bauliche Notwendigkeiten werden zeitliche Kapazitäten benötigen. Diese baulichen Lösungen sind aber zwingende Voraussetzungen für gute Veränderungsprozesse. Derzeit laufen bereits die Anmeldungen für die kommenden Erstklässler. Mindestens bis September 2024 wird daher keine Änderung an der aktuellen Situation mit zwei Schulstandorten erfolgen. Daher wurde vom Schulamt mit Frau Bayha eine kommissarische Schulleitung für Hegne bestellt. Die Gemeinde ist dankbar, dass die Lösung „aus dem Ort heraus“ erfolgen konnte und sich die Schulleitung Frau Brey sowie Frau Bayha gemeinsam der Herausforderung annehmen und bereit sind, die Allensbacher Schulen bei diesem Prozess zu begleiten.