:

Seitenbereiche

Cupcake Facebook
Weiter zur Tourist Info Weiter zur Tourist Info
Recyclinghof

Recyclinghof Allensbach

Hauptbereich

Recyclinghof Allensbach

Die Gemeinde betreibt einen Recyclinghof auf dem Sie Ihre Wertstoffe abgeben können.

Gesammelt werden im Recyclinghof folgende Wertstoffe:
Aluminium, Akkus, Batterien (allerdings keine Autobatterien), Bildschirme, Blechdosen, Brillen, Bücher, Buntmetall, CDs und DVDs, Elektronikschrott-Kleingeräte bis 50 cm Kantenlänge, Energiesparlampen, Glas, Grünabfall, (Natur-)Kork, Leuchtstoffröhren, Papier, Pappe, PE-Folien, Schrott, Speiseöl und Speisefett, weißes sauberes Styropor, Textilien/Schuhe, Verpackungschips, Tonerkartuschen/Tintenpatronen.

Termine für Großgrünanlieferungen

Fahrradflohmarkt auf dem Recyclinghof

Einmal im Jahr findet der schon Tradition gewordene Fahrradflohmarkt statt. Bei diesem Flohmarkt besteht Gelegenheit, Ihren nicht mehr benötigten Drahtesel zu verkaufen bzw. zu verschenken oder ein gut erhaltenes Gebrauchtrad günstig zu erwerben.

Wollen Sie Ihr Fahrrad verschenken, brauchen Sie es nur im Recyclinghof abzugeben. Wir haben für diese Fahrräder eine gesonderte Ecke reserviert. Wenn die Fahrräder bis zum Ende der Öffnungszeiten des Recyclinghofes keinen Abnehmer gefunden haben, werden sie von unseren  Wertstoffberatern im Schrottcontainer entsorgt. Eine Rückgabe dieser Fahrräder ist nicht mehr möglich. Wollen Sie Ihr Fahrrad verkaufen, so liegt es an Ihnen, auf dem Flohmarkt einen Interessenten zu suchen und sich mit ihm über den Preis zu einigen. Natürlich sind auch Tauschgeschäfte denkbar, wenn Sie sich einigen können.

Falls Fragen oder Unklarheiten auftreten sollten, wenden Sie sich bitte an unsere Wertstoffberater, die im Recyclinghof anwesend sind und die Ihnen gerne weiterhelfen. Wir hoffen, dass Sie von unserem Fahrradflohmarkt regen Gebrauch machen. Egal, ob Sie ein Fahrrad zum Kauf anbieten, verschenken oder eines erwerben wollen, Sie leisten damit einen Beitrag für den Umweltschutz, denn wiederverwerten ist auf jeden Fall besser als wegwerfen.Die Teilnahme am Fahrradflohmarkt ist kostenlos.

Schwarzes Brett auf dem Recyclinghof

Haben auch Sie etwas zu verschenken oder gut erhaltene und noch gebrauchstüchtige Gegenstände oder Dinge, die Sie nicht mehr gebrauchen können, die aber zum Wegwerfen viel zu schade sind? Sachen, die Ihnen bei der letzten Keller- oder Speicherentrümpelung wieder einmal in die Hände gefallen sind? Oder suchen Sie einen Gegenstand, der nicht unbedingt neu sein muss und den Sie möglichst kostenlos erwerben können?

Dann machen Sie Gebrauch von unserem Schwarzen Brett im Recyclinghof. Am Schwarzen Brett können Sie  das ganze Jahr über Dinge anbieten oder Gesuche anbringen.

Das Schwarze Brett befindet sich an der Hüttentüre im Recyclinghof und steht während der üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung. Es liegen Kärtchen bereit, auf denen Sie den gesuchten bzw. angebotenen Gegenstand kurz benennen und wenn nötig beschreiben und Ihre Adresse, Telefonnummer und das Datum vermerken. Die Angabe des Datums hilft unseren Wertstoffberatern, dafür zu sorgen, dass veraltete Angebote und Gesuche rechtzeitig abgehängt werden und das Schwarze Brett immer auf dem aktuellen Stand bleibt.

Zum „Handeln“ zugelassen, sind alle Gegenstände, die kostenlos abgegeben werden. Damit auch mehrere Interessenten die Möglichkeit haben, sich zu melden, sollten die Kärtchen nicht abgenommen werden, sondern bleiben je nach Andrang bis zu zwei Monate hängen.

Wenn Sie Fragen zum Schwarzen Brett haben, wenden Sie sich bitte an unsere Wertstoffberater. Schauen Sie doch bei Ihrem nächsten Recyclinghofbesuch beim Schwarzen Brett vorbei. Irgendwann ist bestimmt auch etwas für Sie dabei.

Sperrmüllflohmarkt im Recyclinghof

Zweimal jährlich wird im Frühjahr und im Herbst an einem Wochenende zu den üblichen Öffnungszeiten des Recyclinghofes der sogenannte "Sperrmüll-Flohmarkt" abgehalten. Dabei besteht die Möglichkeit, gut erhaltene und noch gebrauchstüchtige Gegenstände abzugeben oder mitzunehmen. Um einen reibungslosen Ablauf des Sperrmüllflohmarktes zu gewährleisten, ist eine Frist für die Ablieferung der Gebrauchtgegenstände gesetzt. D. h. am Samstag werden die für den Flohmarkt geeigneten Gegenstände nur bis 11:00 Uhr von den Abfallberatern entgegengenommen.

Mitmachen bei dieser Sperrmüll-Börse kann jeder mit Wohnsitz in Allensbach. Einzige Voraussetzung ist, dass es sich tatsächlich um gut erhaltene und noch gebrauchstüchtige Gegenstände handelt und die Dinge kostenlos weitergegeben werden.

Abgegeben werden können:

  • Möbelstücke, wie z. B. Sofas, Stühle, Tische, Regale, Bilder, etc.
  • Bücher und Zeitschriften

Nicht abgegeben werden können:

  • Elektrogroßgeräte
  • Sportartikel (diese können auf speziellen Börsen angeboten werden)
  • Textilien 
  • Teppiche und Teppichböden 
  • Parkettböden 
  • Dämm-Material 

Angelieferte Dinge, die unbrauchbar sind, bleiben verständlicherweise liegen. Denken Sie daran, dass es sich beim Sperrmüllflohmarkt keineswegs um eine verkappte Sperrmüllabfuhr handelt. Bitte beachten Sie diese Vorgaben. Unsere Wertstoffberater sind nämlich gehalten, Dinge, die nicht zum Tausch geeignet sind, abzuweisen. Die Gegenstände, die anläßlich des Sperrmüll-Flohmarktes nicht mitgenommen werden, werden im Rahmen der anstehenden Abfuhr zum Sperrmüll bzw. der Altholzabfuhr gegeben.

Infobereiche