:

Seitenbereiche

Cupcake Facebook
Weiter zur Tourist Info Weiter zur Tourist Info
Corona

Übersicht über Corona-Regelungen

Hauptbereich

Übersicht über Corona-Regelungen

Bitte beachten Sie, dass Beschlüsse von Bund und Ländern zuerst geprüft und schriftlich festgehalten werden müssen. Wir bemühen uns, immer die aktuellen Vorgaben darzustellen, müssen aber mit Veröffentlichungen warten, bis wir schriftliche Vorgaben erhalten und überarbeiten unsere Übersicht schnellstmöglich.

Eine Zusammenstellung des Landes Baden-Württemberg mit den Corona-Regelungen finden Sie hier.

Landesregierung

Auf der Homepage der Landesregierung finden Sie die aktuellsten Hinweise zur Rechtsverordnung bezüglich der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Auf der Seite sind auch sämtliche Verordnungen für die verschiedenen Bereiche auf einer separtaten Seite zusammengestellt.

Zur Homepage

Landkreisweite Testtage

Gemeinde veranstaltet Coronatest-Wochenende vom 23. bis 25. April

Die Gemeinde Allensbach macht mit bei den landkreisweiten Corona-Testtagen. Am Wochenende vom 23. bis 25. April 2021 sind alle Allensbacher:innen aufgerufen, sich in den Testzentren der Gemeinde auf das Coronavirus testen zu lassen. Die Tests sind kostenlos. Alle Teilnehmer:innen erhalten eine Testbescheinigung. Das Ziel ist, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an dem Testwochenende mitmachen.

"Jeder Test bedeutet nicht nur mehr Sicherheit für Sie und Ihr Umfeld. Es ist auch ein kleiner Schritt, der zurück zu etwas mehr Normalität führen soll." Darum bittet Bürgermeister Stefan Friedrich die Allensbacherinnen und Allensbacher, sich zahlreich an dem Testwochenende zu beteiligen. Denn nur gemeinsam schaffen wir den Weg aus der Pandemi!

Auftakt des Testwochenendes ist der Unternehmertag am Freitag. Dieser Tag richtet sich vor allem an Firmen, Einrichtungen, Vereine, Schulen und Kindergärten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen und Einrichtungen können sich in den Testzentren testen lassen, die Testmöglichkeiten, die ihr Arbeitgeber vor Ort anbietet, nutzen oder eine begleitete Selbsttestung in den Einrichtungen in Anspruch nehmen. Besonders am Samstag und Sonntag ist die Bevölkerung zum Testen aufgerufen. Dafür werden im gesamten Gemeindegebiet neben den bereits betriebenen Testzentren weitere Testangebote eingerichtet.

Das Testwochenende ist ein großangelegter Versuch, die Infektionsketten möglichst früh und umfassend zu durchbrechen. Je mehr Menschen mitmachen, desto besser könnte es gelingen, schneller und auch langfristig wieder zu mehr Normalität zurückzukehren. Die Gemeinde Allensbach und das Landratsamt erhoffen sich von dem Wochenende einen nachhaltigen positiven Effekt. Die Aktionstage sollen neben ihrer präventiven Wirkung auch dazu dienen, gut vorbereitet zu sein, wenn negative Tests möglicherweise Voraussetzung für sukzessive Öffnungsschritte wie beispielsweise Einkaufen oder Restaurantbesuche werden.

Gleichzeitig soll die Aktion dazu beitragen, die Scheu vor den Testungen abzubauen und für die Tests als einen wertvollen Beitrag der Corona-Prävention zu werben.

Ablauf

Allgemeines Testangebot

Alle Allensbacher:innen können sich von Freitag bis Sonntag an verschiedenen Standorten im Kernort und in den Ortsteilen kostenlos und ohne Anmeldung testen lassen. Um die Wartezeiten zu verkürzen, bringen Sie bitte die erforderliche Datenschutzerklärung und die Test-Bescheinigung bereits ausgefüllt zur Testung mit.

Einwilligung Erwachsene

Einwilligung Kind

Über die genauen Standorte und Testzeiten informieren wir Sie in Kürze.

Unternehmen und Einrichtungen

Allensbacher Firmen, Einrichtungen, Vereine, Schulen, Kindergärten und weitere Institutionen können sich zusätzlich am Freitag zum Unternehmertag anmelden. Neben ihren eigenen Teststrukturen und den Gemeinde-Teststationen können Sie so auch Selbsttest-Kits erhalten und bei Bedarf durch ein mobiles Testteam unterstützt werden. Damit soll den Einrichtungen eine Testteilnahme vor Ort zu den regulären Betriebszeiten ermöglicht werden.

Helfer gesucht

Damit wir über das gesamte Testwochenende an möglichst vielen Stellen testen können, brauchen wir Ihre Unterstützung! Wir suchen sowohl medizinischen Fachpersonal, wie auch organisatorische Helfer (ohne Vorbildung). Eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10 €/Stunde (Ehrenamtspauschale) erfolgt gemäß der Ehrenamts-Satzung der Gemeinde.

Anmeldungen bitte an:
Telefonnummer: 07533 801-14
E-Mail schreiben

Informationen zu weiteren Terminen in unserem Testzentrum 

Corona-Testzentrum in Allensbach

Die Gemeindeverwaltung hat im Torkel auf dem Rathausplatz eine Schnelltest-Stelle eingerichtet. Dort können sich alle Allensbacher Bürgerinnen und Bürger kostenlos testen lassen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Um die Wartezeiten zu verkürzen, bitten wir darum, die erforderliche Einwilligungserklärung möglichst bereits ausgefüllt zur Testung mitzubringen.

Einwilligungsbescheinigung -  Erwachsene
Einwilligungsbescheinigung -  Kind

Hier erhalten Sie Informationen zu häuslicher Isolierung bei bestätigter COVID-19-Erkrankung:
Flyer für Patienten und Angehörige - auch in weiteren Sprachen

Für den Betrieb und ggf. einen Ausbau der Teststelle suchen wir weiterhin Unterstützung durch medizinisches Fachpersonal. Gerne können sich Interessierte hierfür an uns wenden.
Telefonnummer: 07533 801-14
E-Mail schreiben

Öffnungenszeiten
montags  von 9:00 bis 12:00 Uhr
mittwochs von 15:00 bis 18:00 Uhr
freitags von 15:00 bis 18:00 Uhr

Bitte beachten Sie:
Eine telefonische Benachrichtigung erfolgt nur bei einem positiven Testergebnis.

Kinderhäuser und Kinderkrippen

Hier haben wir Informationen zu Kinderhäusern und Kinderkrippen zusammengestellt. Auch die Regelungen zu den Gebühren für die Kinderbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Schulen erhalten Sie hier.

Kinderhäuser und Kinderkrippen

Ab dem 22.02.2021 soll nach den geltenden Bestimmungen des Landes der Regelbetrieb in den Kindertagesstätten wieder ermöglicht werden. Folgende Einrichtungen in Allensbach nehmen den Regelbetrieb ab diesem Datum wieder auf:

  • Kinderhaus St. Nikolaus
  • Kinderhaus am Walzenberg
  • Kinderhaus Kaltbrunn
  • Kindergarten Montessori
  • Waldkindergarten
  • Krippe Kinderschutzbund (Schulgebäude)

Damit ist die sog. Notfallbetreuung beendet. Ab dem 22.02.2021 startet der reguläre Betrieb für alle angemeldeten Kinder, wie vor der Corona-Schließung. Es gelten die regulären Öffnungszeiten, ggf. mit Corona bedingten Einschränkungen im Nachmittags-Betrieb.

Vor Teilnahme am Regelbetrieb ist für alle teilnehmenden Kinder eine Gesundheitsbestätigung vorzulegen. Diese ist im Mitteilungsblatt abgedruckt. Sie erhalten diese auch direkt im Kinderhaus oder auf unserer Homepage.

Gesundheitsbestätigung zum Download

Empfehlungen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, in Kindertagespflegestellen und in Schulen

Empfehlungen zum Download

Bescheinigung zur Wiederzulassung in die Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Schule

Bescheinigung zum Download

Die Einrichtungsleitung entscheidet jeweils über die ggf. schrittweise Aufnahme der Kinder und übt das Hausrecht sowie die Entscheidungsbefugnis über die Betreuung aus.

Wir haben Ihnen die gesamten Informationen zur aktuellen Situation zur Kinderbetreuung in einem Dokument zusammengestellt.

Informationen zum Regelbetrieb in den Kindergärten und Krippen der Gemeinde Allensbach

Gebühren für Kinderbetreuung - Kindertagesstätten und Schulen

Umgang mit den Betreuungsgebühren nach der Öffnung der Betreuungseinrichtungen

Kinderhäuser

Seit Montag, 22.02.2021 ist die Kinderbetreuung unter Pandemiebedingungen wieder im Regelbetrieb. 
Die Kindergartengebühren wurden für die Monate Januar und Februar 2021 bei den Eltern abgebucht. Da keine reguläre Betreuung stattgefunden hat, erfolgt eine Rückerstattung dieser Beiträge an die Eltern.
Für die Inanspruchnahme der Notfallbetreuung wird eine Gebühr von 5,00 € pro Tag beziehungsweise 9,00 € für die Ganztags-Betreuung im Kinderhaus St. Nikolaus abgerechnet.

Durch den Start des Regelbetriebs ab dem 22.02.2021 erfolgt ab März 2021 wieder die normale Abbuchung der Kindergartengebühren.

Schülerbetreuung

Die Gebühren für die Schülerbetreuung wurden für die Monate Januar und Februar 2021 abgebucht. Da keine reguläre Betreuung stattgefunden hat, erfolgt eine Rückerstattung dieser Beiträge an die Eltern.

Für die Inanspruchnahme der Notfallbetreuung ab 12:00 Uhr wird ein Betrag von 1,00 € pro Stunde abgerechnet. Im Kinderhaus St. Nikolaus wird für die Notbetreuung eine Pauschale von 7,50 € pro Tag berechnet.

Die Notfallbetreuung wird weiterhin angeboten, da der Schulbetrieb weiterhin mit Einschränkungen stattfindet.

Ab März 2021 werden die Gebühren daher gestundet und nicht abgebucht. Für die Inanspruchnahme der Notfallbetreuung ab März wird weiterhin 1,00 € pro Stunde beziehungsweise 7,50 € pro Tag im Kinderhaus St. Nikolaus abgerechnet.

 

Schutzkonzept für Personal in den Betreuungseinrichtungen der Gemeinde Allensbach

Dieses Konzept dient dem Gesundheitsschutz des Personals in den Betreuungseinrichtungen der Gemeinde. Die Krankheit Covid-19 tritt nie isoliert auf. Ein Schutz des Personals dient damit gleichzeitig auch zum Schutz für die zu betreuenden Kinder und deren Familien. Da davon zahlreiche Menschen in Allensbach betroffen sind, wird dieses Schutzkonzept im allgemeinen öffentlichen Interesse veröffentlicht.

Schutzkonzept zum Download

Ansprechpartnerin für Corona-Fragen

Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 12:00 Uhr
Freitag von 8:00 bis 11:00 Uhr

Diana Rogg
Telefonnummer: 07533 / 801-14
E-Mail schreiben

Hinweise zum Rathausbetrieb

Wie die auch die anderen Gemeinden im Landkreis, stellt das Bürgermeistersamt Allensbach angesichts der derzeitigen Corona-Regelungen der Bundesregierung  den allgemeinen Publikumsverkehr ein. Die Dienststellen und Ansprechpartner/innen sind aber selbstverständlich weiterhin für die Einwohnerinnen und Einwohner da.

Das Betreten der Gebäude Rathausplatz 1 (Bürgermeister und Hauptamt) Rathausplatz 8 (Einwohnermelde- und Ordnungsamt, Standesamt, Grundbucheinsichtstelle, Ortsbauamt, Rechnungsamt und Kasse), sowie Konstanzer Straße 12 (Kultur- und Tourismus) ist nur mit Termin möglich. Einen Termin erhalten die Bürgerinnen und Bürger für zwingend notwendige und nicht aufschiebbare Anliegen direkt von ihrem Ansprechpartner Mitarbeiterverzeichnis oder unter Telefonnummer: 07533 801-0

Das Betreten der Gebäude ist nur mit Mund- und Nasenschutzmaske (medizinisch oder FFP2) erlaubt und wenn keine Symptome der Krankheit Covid-19 vorliegen. Im Gebäude gilt die Abstandspflicht. Am Eingang stehen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.

Telefonisch oder per E-Mail bleiben die Ansprechpartner/innen selbstverständlich wie gewohnt erreichbar.

Bei Fragen speziell zur Corona-Situation in Allensbach wurde die Telefonnummer Telefonnummer: 07533  801-14 (vormittags) eingerichtet.

Covid-19 - Bin ich betroffen und was ist zu tun?

Orientierungshilfe des Robert Koch-Instituts für Bürgerinnen und Bürger

Download - Orientierungshilfe RKI

Außerdem gibt es vom Gesundheitsamt Konstanz ebenfalls wichtige und umfangreiche Informationen im Zusammenhang mit Corona

Zur Homepage Gesundheitsamt Konstanz

Infobereiche