:

Seitenbereiche

Cupcake Facebook
Weiter zur Tourist Info Weiter zur Tourist Info
Corona

Informationssammlung

Hauptbereich

Informationssammlung

Das Coronavirus hat vielfältige Auswirkungen auf das tägliche Leben. Es gibt Beschränkungen durch zahlreiche Verordnungen. Wir haben auf dieser Seite rechtliche Hinweise gesammelt die unsere Gemeinde direkt betreffen. Wir bitten um Beachtung, dass sich aufgrund der Situation ständig Änderungen ergeben können und wir uns bemühen, die Seite möglichst aktuell zu halten.

Bleiben Sie gesund!

Zusammenfassung der Corona-Regelungen

Hier erhalten Sie einen detailierten Überblick über die neuesten Corona-Regelungen.

Zu den Corona-Regelungen

Landesverordnungen

Landesregierung

Auf der Homepage der Landesregierung finden Sie derzeit immer die aktuellsten Hinweise zur Rechtsverordnung bezüglich der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus.

Zur Homepage

Ergänzende Informationen finden sich auf der Seite des Kultusministeriums

Zur Homepage

  

Informationen aus dem Rathaus

Hinweise zum Rathausbetrieb

Rathaus wieder regulär geöffnet – Tourismusbüro ab Montag mit Sommeröffnungszeiten

Seit April hat das Rathaus den Kundenbetrieb jeweils schrittweise wieder für den Publikumsverkehr ermöglicht. Seit einigen Wochen ist der Besuch im Rathaus mit Termin möglich oder wenn man an den Eingangstüren klingelt. Der Bürgerservice erfolgte teilweise auch sehr unkompliziert über die Außenfenster.

Ab kommendem Montag, den 29. Juni, nimmt die Gemeindeverwaltung wieder den regulären Betrieb auf und öffnet die Türen für Bürgerinnen und Bürger.

Bitte beachten Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen:

  • Striktes Betretungsverbot bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. Fieber, Husten etc.) sowie bei Kontakt zu infizierten Personen
  • Nach Betreten der Gebäude bitte zuerst die Hände desinfizieren
  • Betreten der Gebäude und Aufenthalt in den Wartebereichen nur mit Mund- und Nasenschutz
  • In den Büro- und Kundenbereichen ist kein Mundschutz notwendig – bitte halten Sie sich aber jeweils hinter den Acrylglas-Schutzwänden auf
  • Halten Sie jederzeit einen Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein
  • Beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln und die Husten- / Niesetikette
  • Bitte kommen Sie möglichst alleine
  • Wenn die Sitzplätze in den Wartebereichen belegt sind, bitte draußen warten
  • Die Sanitärbereiche sind derzeit für Besucher nicht zugänglich
  • Gelbe Säcke und das Wochenblatt erhalten Sie weiterhin im Außenbereich

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag 8:00 – 12:00 Uhr
mittwochs zusätzlich 16:30 – 18:30 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten können Sie gerne telefonisch einen Termin vereinbaren. Sofern nicht zwingend ein direkter persönlicher Austausch im Rathaus notwendig ist, dürfen Sie uns natürlich gerne weiterhin Ihre Anfragen per E-Mail oder telefonisch zukommen lassen.
E-Mail schreiben
Telefonnummer: 07533 801-0

Öffnungszeiten Kultur- und Tourismusbüro 

Montag bis Freitag 9:00 – 18:00 Uhr
Samstag 10:00 – 13:00 Uhr

Kinderbetreuung - Kinderhäuser

Ab Montag, 29. Juni dürfen alle Kindertagesstätten wieder geöffnet werden.

Für den Betrieb gibt es besondere Regelungen. Diese erhalten Sie im nachfolgenden Download.

Zum Download - Regelbetrieb in den Kindergärten und Krippen der Gemeinde Allensbach

 

Schülerbetreuung an den Grundschulen

Übergangsregelung im September – Reguläre Betreuung ab Oktober angestrebt

Allgemeine Informationen

Auch nach den Sommerferien wird die gemeindliche Kernzeit- und Ganztagesbetreuung an den Grundschulen in Allensbach und Hegne stattfinden. Diese ergänzt – normalerweise - den Unterricht bis in die Nachmittagsstunden.

Seit April waren die Betreuungszeiten wegen der Corona-Situation jedoch eingeschränkt und es war nur eine Notbetreuung möglich. Die Notbetreuung hatte besondere Anmeldevoraussetzungen und bisher einen zeitlichen Umfang bis ca. 13:00 Uhr in Hegne und bis 14:00 Uhr in Allensbach. Die Lage nach den Sommerferien ist leider noch nicht absehbar.

Da vom Kultusministerium noch keine näheren Vorgaben zur Betreuung ab September gemacht wurden und diese insbesondere auch von der Entwicklung der Corona-Zahlen abhängig sein werden, gelten für den Schulstart nachfolgende Übergangsregelungen. Für Oktober wird die reguläre Betreuung angestrebt. Darüber werden rechtzeitig weitere Informationen bekannt gegeben.

Regelung bis 30. September

Da noch keine konkreten Regelungen der Landesregierung absehbar sind und auch weil eine Trennung der Klassen in der Schülerbetreuung nicht möglich ist, wird in den zwei Wochen im September weiterhin  die bisherige Betreuungsform fortgeführt. Ab dem Schulstart am 14. September bis zum 30. September wird also weiterhin die Notbetreuung durchgeführt. Bisher schon für die Notbetreuung angemeldete Kinder müssen nicht erneut angemeldet werden. Es wird davon ausgegangen, dass alle im alten Schuljahr angemeldeten Kinder auch ab dem ersten Schultag wieder in der Betreuung sind.

Die Betreuungszeit ist weiterhin täglich bis 14:00 Uhr in Allensbach und bis ca. 13:00 Uhr in Hegne. Die Notbetreuung ist im September weiterhin kostenfrei.

Mittagessen

An der Grundschule Allensbach wird ab der zweiten Woche ein Mittagessen angeboten. Dazu können Sie Ihre Kinder über das gesonderte Mittagstisch-Formular in der ersten Schulwoche bei den Betreuungskräften anmelden.

Anmeldung Klassen 2 bis 4

Neue Anmeldungen aus den Klassen 2 bis 4 sind über das Corona-Not-Betreuungsformular möglich. Bitte reichen Sie dieses bis zum Schulbeginn bzw. spätestens in der ersten Schulwoche bei der Gemeinde Allensbach ein (Briefkasten am Rathaus oder E-Mail schreiben).

Nochmaliger Hinweis: Bisher schon in der Notbetreuung angemeldete Kinder müssen nicht erneut angemelden!

Anmeldung Klasse 1

Ab dem Tag nach der Einschulung ist für Erstklässler ebenfalls eine Notbetreuung bis 14:00 Uhr möglich. Bitte reichen Sie dazu bis zur Einschulung bzw. in der ersten Schulwoche das Notfallbetreuungsformular bei der Gemeinde Allensbach ein (Briefkasten am Rathaus oder E-Mail schreiben).

Regelung ab Oktober

Wenn die Situation sich aufgrund der Corona-Lage nicht verändert, ist vorgesehen, dass ab Oktober wieder die reguläre Kernzeit- und Ganztagesbetreuung stattfindet. Darüber wird im September wieder informiert.

Anmelde- und Informationsformular Grundschule Allensbach 

Anmeldung Mittagstisch

Anmelde- und Informationsformular Grundschule Hegne

Änderungen für die Sommerferienbetreuung 2020

Ferienbetreuung und Kinderwochen werden zum "Kinder-Sommer 2020"

In der Gemeinde wird seit Jahren eine Ferienbetreuung für Schul- und Vorschulkinder angeboten. Auch für die Sommerferien lagen bereits vor der Corona-Situation zahlreiche Anmeldungen vor.

Außerdem finden – eigentlich jährlich - im Juli und August die sehr beliebten "Allensbacher Kinderwochen" statt.

In diesem Jahr ist die parallele Organisation beider Angebote wegen der sehr speziellen Vorsichtsmaßnahmen und Hygienevorschriften nur sehr schwer darstellbar.

Die Ferienbetreuung und die Kinderwochen werden daher in diesem Jahr zum "Kinder-Sommer 2020" zusammengelegt. Die Betreuungskräfte der Ferienbetreuung übernehmen die pädagogische Betreuung der Kinder, während gleichzeitig ein buntes Programm der aus den Kinderwochen bekannten Partner angeboten wird.

BITTE BEACHTEN: Alle Kinder, die bereits für die Ferienbetreuung in den Sommerferien angemeldet waren, müssen bitte wegen der Corona-Situation  und dem neuen gemeinsamen Programm erneut angemeldet werden. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Alle weiteren Informationen zum Programm und die Anmeldeformulare erhalten Sie auf der Homepage des Kultur- und Toursimusbüros.

Zur Homepage Kultur- und Toursimusbüro    

Sportstätten

Unter besonderen Bedingungen sind unsere Sportstätten wieder geöffnet.

Regelungen zum Download

Hilfsangebote

Initiative "Allensbach hilft!"

Nachbarschaftshilfe mit Bedacht für Risikogruppen im Corona-Alltag
Allensbach – Hegne – Kaltbrunn – Freudental - Langenrain

Weit über 1000 Menschen in Allensbach sind aufgrund von Alter und/oder Vorerkrankungen von Sicherheitsmaßnahmen betroffen: Sie müssen Kontakte minimieren. Leicht gesagt: Einkaufen, Besorgungen, Arztbesuche und der ÖPNV werden zum Problem.
Viele Betroffene haben bereits ein verlässliches Netz. Aber nicht alle und nicht unbedingt vor Ort.
Wir haben eine gemeinsame Verpflichtung zu helfen: Als evangelische und katholische Kirche und Verein, als Nachbarschaft und Gemeinwesen:
Nachbarschaft leben, einander im Blick behalten, Bereitschaft zu konkreter Hilfe signalisieren und verbindliche Absprachen treffen:
Wir brauchen jetzt kleine Netzwerke der Menschlichkeit und persönliche Patenschaften um die nächsten Wochen zu erleichtern

Denken Sie daran, dass andere ihre wertvolle Hilfe brauchen, helfen Sie bei:

Helfen Sie mit bei:

  • Einkauf und Versorgungsgängen
  • Alltagserledigungen

Bedarf und Hilfe verantwortlich zusammenzubringen fordert von allen besondere Vorsicht

  • direkten Kontakt vermeiden, 1,5 m Abstand wahren, nicht die Wohnung betreten (Telefonabsprachen, Einkauf vor der Tür abstellen, Geld nicht von Hand zu Hand, leider auch keine Mitnahme im PKW)
  • nach Möglichkeit 1:1 Patenschaften beibehalten, wir planen für längere Wochen (kein ständiger Wechsel der Kontaktpersonen)
  • Hygiene-/Präventivvorschriften konsequent befolgen
  • wer Risikokontakte hatte, benachrichtigt uns umgehend und steigt bitte aus der Hilfe aus

Die nächsten Tage werden möglicherweise weitere Einschränkungen bringen. Hilfe also nur im Rahmen der vorgegebenen Regelungen.

Die aktuellen VErordnungen betreffen das Einkaufen für andere nicht. Erweiterte Auflagen sind möglich. Die Kommune würde unseren Helfern ggf. Ausweise ausstellen.

  • Wer ist im Nah-Umfeld noch nicht versorgt und kann Unterstützung brauchen?
  • Wer würde im Rahmen einer Schutzvereinbarung mithelfen ?

Hier unsere Kontaktdaten:

"Allensbach hilft"
Evangelisches Pfarrbüro
Telefonnummer:
Telefonnummer: 07533 / 6310
auf der Homepage erhalten Sie auch die entsprechenden Formulare zum Download
Zur Homepage

oder
Katholisches Pfarrbüro
Telefonnummer:
Telefonnummer: 07533 / 93120
auf der Homepage erhalten Sie auch die entsprechenden Formulare zum Download
Zur Homepage

oder 
Ortschaftsrat Hegne
Telefonnummer:
Telefonnummer: 07533 9361564

Helfer müssen volljährig sein und verpflichten sich persönlich durch eine Schutzerklärung zur Einhaltung der Sicherheitsvorgaben. Danke für Ihre Unterstützung!

Wir danken herzlich für die große Hilfsbereitschaft und die große Zahl derer, die sich in den letzten Tagen gemeldet hat ! Nun gilt es Motivation dauerhaft zu stabilisieren.
Wir ermutigen Menschen, die besser unter selbstgewählter Quarantäne bleiben: Melden Sie sich !
Da Helfer bei Verdacht von Problemkontakten und Symptomen sofort aussteigen müssen, erwarten wir, dass jeder „Helfer zu viel“ für uns ein „Trumpf im Ärmel“ ist, wenn die Engpässe kommen.

Ehrenamtliche psychotherapeutische Unterstützung

Mittwochs  8:00 bis 9:00 Uhr oder 12:00 bis 15:00 Uhr
Ehrenamtliche psychotherapeutische Unterstützung am Telefon
Dr .med. Brigitte Schäfer
Telefonnummer: 07533 9491567
oder Zeitabsprache
E-Mail schreiben
Gemeinde-Kummertelefon der Ev. Kirche rund um die Uhr
Telefonnummer: 07533 6310 
Mobiltelefon: 0163 3912491

Infobereiche